Überspringen zu Hauptinhalt
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

#totehunde – Bericht Nr. 127 aus Mecklenburg-Vorpommern

Berichte 2019
1. #totehunde – Bericht Nr. 99 aus Rheinland-Pfalz
2. #totehunde – Bericht Nr. 100 aus Brandenburg
3. #totehunde – Bericht Nr. 101 aus Bayern
4. #totehunde – Bericht Nr. 102 aus Baden-Württemberg
5. #totehunde – Bericht Nr. 103 aus Brandenburg
6. #totehunde – Bericht Nr. 104 aus Berlin
7. #totehunde – Bericht Nr. 105 aus Schleswig-Holstein
8. #totehunde – Bericht Nr. 106 aus Mecklenburg-Vorpommern
9. #totehunde – Bericht Nr. 107 aus Berlin
10. #totehunde – Bericht Nr. 108 aus Berlin
11. #totehunde – Bericht Nr. 109 aus Brandenburg
12. #totehunde – Bericht Nr. 110 aus Berlin
13. #totehunde – Bericht Nr. 111 aus Berlin
14. #totehunde – Bericht Nr. 112 aus Brandenburg
15. #totehunde – Bericht Nr. 113 aus Rheinland-Pfalz
16. #totehunde – Bericht Nr. 114 aus Nordrhein-Westfalen
17. #totehunde – Bericht Nr. 115 aus Hessen
18. #totehunde – Bericht Nr. 116 aus Rheinland-Pfalz
19. #totehunde – Bericht Nr. 117 aus Niedersachsen
20. #totehunde – Bericht Nr. 118 aus Bayern
21. #totehunde – Bericht Nr. 119 aus Brandenburg
22. #totehunde – Bericht Nr. 121 aus Rheinland-Pfalz
23. #totehunde – Bericht Nr. 122 aus Rheinland-Pfalz
24. #totehunde – Bericht Nr. 123 aus Schleswig-Holstein
25. #totehunde – Bericht Nr. 124 aus Brandenburg
26. #totehunde – Bericht Nr. 125 aus Brandenburg
27. #totehunde – Bericht Nr. 126 aus Brandenburg
28. #totehunde – Bericht Nr. 127 aus Mecklenburg-Vorpommern
29. #totehunde – Bericht Nr. 128 aus Sachsen

Einsatz vom 26.07.2020 in Mecklenburg-Vorpommern

Einsatzbericht Nr. 127 aus dem Team Mecklenburg-Vorpommern vom 26.07.2020

Am Morgen des 26.07.2020 erhielt Ina Schmidt einen Anruf der Deutschen Bahn, dass bei Rostock ein Hund im Gleis verunglückt ist.

Wir versuchten, Steffi zu erreichen, leider vergebens, aber es war ja auch Sonntag morgen um kurz nach 8 Uhr. Es erklärte sich Susa bereit, zu dem Hund zu fahren, um Bilder zu machen und den Hund zu sichern, da sie noch keinen Reader hat. Leider fand sie ihn nicht und so ging sie wieder zurück zum Parkplatz. Inzwischen meldete sich Steffi bei mir und auch sie machte sich mit Reader auf den Weg zum Parkplatz, um sich dort mit Susa und einem Bahnmitarbeiter zu treffen. Dank ihm fanden sie den Hund.

Es war eine schwarze Hündin mit einem weißen Brustfleck, sie trug ein Halsband mit einer Steuermarke. Steffi kontrollierte dennoch, ob sie auch gechippt sei. Ja, das war sie, aber leider weltweit nicht registriert. Dank der Steuermarke konnte über die Stadt Rostock ein Besitzer ausfindig gemacht werden. Es handelte sich um Sina, die am Samstag entlaufen war.
Komm gut rüber Sina und deinen Besitzern wünschen wir viel Kraft 😔

Danke Steffi und Susa für euren Einsatz ❤

Elke für den Tote Hunde e.V.

An den Anfang scrollen