Skip to content
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

Vielen Dank für Ihre Spende

Dankeschön! Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Spende per Paypal. Sie unterstützen damit unsere gemeinnützige Arbeit!

Tote Hunde e.V. hilft bei der Identifizierung unbekannter, tot aufgefunder Hunde und bemüht sich darum die Halter zu informieren, damit diese nicht in Ungewissheit über das Schicksal ihrer Haustiere leben müssen.

Außerdem arbeiten wir präventiv und informieren Tierhalter über die Möglichkeiten zur Kennzeichnung und Registrierung ihrer Haustiere, geben Ratschläge zur Sicherung von Tieren und arbeiten auf der politischen Ebene für die bundesweite Einführung einer Chip-, Registrierungs- und Identifikationspflicht für Haustiere.

Wir finanzieren unsere Arbeit ausschliesslich über Spenden und Mitgliedsbeiträge – sind also auf Ihre freundliche Hilfe angewiesen!

Vereinsmitglied werden

Wenn Sie die Ziele von Tote Hund e.V. aktiv unterstützen möchten, können Sie auch sehr gerne Vereinsmitglied werden. Wir freuen uns über jede Helferin, jeden Helfer.

Informieren Sie sich über unsere Satzung und laden dann ggfls. den Mitgliedsantrag herunter.

Damit kein Hund ohne Namen bleibt!

An den Anfang scrollen

Liste von kostenfreien Tierregistern

Deutschland

Österreich

Schweiz

Niederlande

Europaweite Suche

Chip-Pflicht in Deutschland

(Stand: Februar 2017)

Baden-Württemberg: Tätowierung, Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunderassen"
Bayern: Tätowierung, keine Chip-Pflicht
Berlin: Chip-Pflicht für alle Hunderassen
Brandenburg: Chip-Pflicht nur für Hunde deren Widerristhöhe mindestens 40 cm beträgt oder die mehr als 20 kg wiegen, sowie als gefährlich eingestufte Hunde
Bremen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Hamburg: Chip-Pflicht für alle Hunde ab dem 3. Lebensmonat
Hessen: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde"
Mecklenburg-Vorpommern: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde". Alternativ wird auch eine tätowierte Zuchtregister-Nummer anerkannt.
Niedersachsen: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Nordrhein-Westfalen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Rheinland-Pfalz: Chip-Pflicht für "gefährlichste Hunderassen"
Saarland: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunderassen"
Sachsen: keine Chip-Pflicht.
Sachsen-Anhalt: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Schleswig-Holstein: Chip-Pflicht für gefährliche Hunde
Thüringen: Chip-Pflicht