Skip to content
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

Karte der offenen Fundfälle

Nicht immer lässt sich ein gemeldeter Totfund schnell und einfach durch Auslesen des Mikrochips und Abfrage der Registrierung bei einem Tierregister lösen. In vielen Fällen ist ein tot aufgefundener Hund nicht gechippt und/oder nicht registriert. Dann versuchen wir anhand von Suchmeldungen in den verschiedensten Datenbanken den Hund zu identifizieren. Aber auch das führt nicht immer zum Erfolg – es bleiben leider einige offene Fälle übrig.

Diese bisher noch nicht identifizierten Hunde haben wir jetzt in eine Karte eingetragen, in der Hoffnung, dass dadurch doch noch der entscheidende Hinweis zur Identifizierung kommt.

Bitte schauen Sie also in die Karte; gucken Sie, ob Sie einen der Hunde evtl. wiedererkennen und nehmen Kontakt zu uns auf. Informieren Sie auch Freunde und Bekannte, die evtl. helfen können.

Damit kein Hund ohne Namen bleibt!

Tote Hunde e.V. - offene Fälle 2016 - 2021

Wenn Sie uns einen Hinweis zu einem Fall geben können, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.

An den Anfang scrollen

Liste von kostenfreien Tierregistern

Deutschland

Österreich

Schweiz

Niederlande

Europaweite Suche

Chip-Pflicht in Deutschland

(Stand: Februar 2017)

Baden-Württemberg: Tätowierung, Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunderassen"
Bayern: Tätowierung, keine Chip-Pflicht
Berlin: Chip-Pflicht für alle Hunderassen
Brandenburg: Chip-Pflicht nur für Hunde deren Widerristhöhe mindestens 40 cm beträgt oder die mehr als 20 kg wiegen, sowie als gefährlich eingestufte Hunde
Bremen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Hamburg: Chip-Pflicht für alle Hunde ab dem 3. Lebensmonat
Hessen: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde"
Mecklenburg-Vorpommern: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde". Alternativ wird auch eine tätowierte Zuchtregister-Nummer anerkannt.
Niedersachsen: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Nordrhein-Westfalen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Rheinland-Pfalz: Chip-Pflicht für "gefährlichste Hunderassen"
Saarland: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunderassen"
Sachsen: keine Chip-Pflicht.
Sachsen-Anhalt: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Schleswig-Holstein: Chip-Pflicht für gefährliche Hunde
Thüringen: Chip-Pflicht