skip to Main Content
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

Presse

Presse: „Die letzte Reise der entlaufenen Waldi und Struppi“

Pressebericht über Tote Hunde e.V.

„Was aber, wenn der vierbeinige Partner davonläuft und irgendwo unerkannt überfahren wird? Dann bringt manchmal ein Anruf von Brigitte Manges aus Waldsee in der Pfalz Gewissheit.“

Doreen Fiedler hat unsere Pressesprecherin Alexandra Bungert und Brigitte Manges, eine unserer aktiven Helferinnen aus Rheinland-Pfalz, interviewt und einen Artikel über die Tätigkeit von „Tote Hunde e.V.“ veröffentlicht. Brigitte schildert beispielhaft den Fall eines Totfundes an der B9 bei Neuhofen und wie die Besitzerin dann die traurige Gewissheit erhalten hat, was mit ihrem Hund geschehen ist.

Auch unsere Forderungen nach einer Chip- und Registrierungspflicht werden thematisiert.

Zum Artikel: Die letzte Reise der entlaufenen Waldi und Struppi

Unsere Ziele: https://totehunde.de/ziele/
Helft uns mit einer Spende: https://totehunde.de/spenden/

Kommentar verfassen

Back To Top