skip to Main Content
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

Grannen – Eine Gefahr Für Hunde

Grannen – eine Gefahr für Hunde

Grannen - eine Gefahr für Hunde im Sommer

Der Sommer ist da, doch leider bringt er unseren Hunden nicht nur Freud, sondern birgt auch Leid, nämlich Grannen.

‚Heute möchten wir auf die Gefahren der Grannen aufmerksam machen‘

Wie sagt man so schön? Da trennt sich die Spreu vom Weizen und da genau liegt der Casus Knacksus.
Mit ihren widerspenstigen Haken, setzen Grannen sich gerne zur Verbreitung an und in unseren Hunden fest. Eine Granne in den Pfoten führt oftmals zu starken Entzündungen. Noch schlimmer ist, dass diese Fremdkörper im Hundekörper weiterwandern können.
Ganz gefährlich und auch sehr unangenehm für unsere Begleiter, ist das Eindringen dieser Widerhaken in die Atemwege oder in die Gehörgänge. Da bleibt der Gang zum Tierarzt meist nicht erspart und oftmals muss die Granne unter Narkose mittels Endoskop entfernt werden.

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren?

Kommentar verfassen

Back To Top