Skip to content
Tote Hunde e.V. - Bundesweit im Einsatz

Für Sie vor Ort erreichbar: Unsere regionalen Ansprechpartner!

Einsatzbericht

#totehunde – Bericht Nr. 88 aus Rheinland-Pfalz

Einsatz vom 01.10.2018 in Rheinland-Pfalz

Einsatzbericht Nr. 88 von Ina Schmidt für das Team RLP

Mainz – Bahnunfall vom 01.10.2018

Ich wurde heute gegen Mittag von meinem Lokführer benachrichtigt, dass ein toter Hund im Gleis 52 liegen würde.

Da dort mein Arbeitsbereich liegt und die Beschreibung auf einen in Mainz vermissten Hund passte, versuchte ich sofort alles, um die arme Seele dort herauszuholen.
An dieser Stelle geht ein ganz großes DANKESCHÖN an die Bundespolizei Mainz, die es durch ihren Einsatz möglich gemacht hat, dass ich noch am selben Tag die Hündin auslesen konnte.

Mein erster Verdacht bestätigte sich.
Es handelte sich um die vermisste Hündin Lumi, die am 29.09.2018 in Mainz entlaufen war.

Dank Elke, die wie immer super unterstützt hat, einen Chipnummernabgleich durchführte und mir gleich die Telefonnummer der Pflegestelle von Lumi übergab.
So war es mir möglich, dass ich mit der Pflegestelle telefonieren konnte und Lumi 30 Minuten später abgeholt werden konnte.

Danke Elke für deine tolle Unterstützung.

Und Lumi, du kleine Maus, komm gut über die Regenbogenbrücke.

Ina Schmidt für den Tote Hunde e.V.

An den Anfang scrollen

Liste von kostenfreien Tierregistern

Deutschland

Österreich

Schweiz

Niederlande

Europaweite Suche

Chip-Pflicht in Deutschland

(Stand: Februar 2017)

Baden-Württemberg: Tätowierung, Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunderassen"
Bayern: Tätowierung, keine Chip-Pflicht
Berlin: Chip-Pflicht für alle Hunderassen
Brandenburg: Chip-Pflicht nur für Hunde deren Widerristhöhe mindestens 40 cm beträgt oder die mehr als 20 kg wiegen, sowie als gefährlich eingestufte Hunde
Bremen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Hamburg: Chip-Pflicht für alle Hunde ab dem 3. Lebensmonat
Hessen: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde"
Mecklenburg-Vorpommern: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunde". Alternativ wird auch eine tätowierte Zuchtregister-Nummer anerkannt.
Niedersachsen: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Nordrhein-Westfalen: Chip-Pflicht nur für "gefährliche Hunde"
Rheinland-Pfalz: Chip-Pflicht für "gefährlichste Hunderassen"
Saarland: Chip-Pflicht für "gefährliche Hunderassen"
Sachsen: keine Chip-Pflicht.
Sachsen-Anhalt: Chip-Pflicht für alle Hunde, die älter als 6 Monate sind
Schleswig-Holstein: Chip-Pflicht für gefährliche Hunde
Thüringen: Chip-Pflicht